Ist Carrera 124 und Exclusiv mit Carrera Digital 124 kompatibel?

Ist Carrera 124 und Exclusiv mit Carrera Digital 124 kompatibel?

Dieser Artikel klärt, ob die alten Systeme Carrera 124 und Exclusiv mit der aktuellen Carrera Digital 124 kompatibel sind. Kann ich alte analoge Carrera Autos auf der digitalen Rennbahn betreiben? Kann ich neue digitale Slotcars auf meiner alten analogen Bahn fahren?

Auf der folgenden Tabelle siehst du welche Autos mit welchen Strecken kompatibel sind.

Digital 124 AutoExclusiv AutoCarrera 124 Auto
Digital 124 Streckekompatibel
Exclusiv Streckekompatibelkompatibelkompatibel
Carrera 124 Streckekompatibelkompatibelkompatibel

Der „Motorrennsport“ im Miniaturformat ist seit über 50 Jahren untrennbar mit dem Namen Carrera verbunden. 1963 kam das Spielzeug als erste Autorennbahn mit einem spurgebundenen System (Slot Cars) auf den Markt und lässt seitdem die Herzen von kleinen und großen Jungs höher schlagen. Die Carrera-Bahn – das Wort „Carrera“ kommt aus dem Spanischen und heißt „Rennen“ – hatte schnell durchschlagenden Erfolg. Bis heute kommen ständig neue Modelle auf den Markt. Sie sind einerseits natürlich zum Spielen gedacht, viele Menschen haben aber auch eine regelrechte Sammlerleidenschaft für die Fahrzeuge und das Zubehör entwickelt.

Im Lauf der letzten Jahrzehnte kamen verschiedene Systeme auf den Markt. Das bekannteste dürfte Carrera 124 von 1966 sein. Die Zahl „124“ steht für den Maßstab 1:24. Damit sollten hauptsächlich Klubs und ambitionierte, professionelle Fahrer angesprochen werden. Es gibt heute zahllose Modelle in diesem Maßstab, und die Fahrzeuge, Bahnen und Ersatzteile erfreuen sich auch gebraucht großer Beliebtheit. Nach finanziellen Schwierigkeiten und der Übernahme des ursprünglichen Herstellers durch ein anderes Unternehmen Mitte der 1980er Jahre wurde die Serie eingestellt. Aber schon 1989 gab es eine Art Neuauflage unter dem Label CarreraExclusiv im gleichen Maßstab.

Ähnlicher Artikel:   Carrera - Neuheiten 2016

Die Digitalisierung der Welt hat allerdings auch vor der Carerra-Bahn nicht Halt gemacht – ähnlich wie bei Modelleisenbahnen. Im Jahr 2008 erschienen die ersten Grundpackungen der Modellreihe unter dem Namen Carrera Digital 124 mit ausschließlich digitaler Steuerung. Fahrbahnmaterial und Zubehör blieben allerdings unverändert. Mit diesem System können vier Autos unabhängig voneinander angesteuert und bewegt werden, mit einem stärkeren Transformator sogar sechs und mehr.

Analoge Autos auf Digital 124

Wer kein Carrera-Experte ist, aber es vielleicht gerne werden möchte, steht nun vor der Frage, inwieweit die Systeme – analog und digital – untereinander kompatibel sind. Um es vorweg zu nehmen: Der Betrieb von digitalen Fahrzeugen auf analogen Rennstrecken ist problemlos möglich. Der umgekehrte Weg ist allerdings mit Umbauten verbunden. Digitale Rennwagen müssen nur per Fahrtrichtungsschalter richtig gepolt werden, dann können sie ohne weitere Einschränkungen analog mit der Carrera 124 betrieben werden.

Exclusiv oder Carrera 124 digitalisieren

Carrera Digital 124 - Digitaldecoder (20763) verpackt

Carrera Digital 124 – Digitaldecoder (20763) verpackt

Für die alten Autos der Carrera Exclusiv und Carrera 124 ist eine Umrüstung notwendig. Dafür gibt es vom Hersteller den so genannten Digichip oder Decoder. Mit etwas handwerklichem Geschick ist der Umbau nicht sehr schwierig. Ansonsten muss der Rennsportfreund die Hilfe von Fachleuten in Anspruch nehmen, um seine „Schätzchen“ digital auf die Strecke zu schicken. Die analogen Flitzer fahren zwar auch ohne Digichip im Digitalmodus – allerdings nur mit Vollgas. Wahrscheinlich wäre in diesem Fall schon in der ersten Kurve ein „Flugmanöver“ in Bereiche jenseits der Strecke unausweichlich.

Ähnlicher Artikel:   Carrera Digital 132 - Digitaldecoder (26732)

Kompatibilität von Carrera 124 und Carrera Exclusiv

Und wie sieht es mit der Kompatibilität von Carrera 124 und Carrera Exclusiv aus? Hier gibt es keinerlei Probleme. Fahrzeuge und Fahrbahnmaterial können kreuzweise miteinander kombiniert werden. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Schienen jeweils etwas anders aussehen. Wer also das neuere Exklusiv-System besitzt und im Keller, auf dem Dachboden oder auf Sammlerbörsen noch Exemplare des älteren 124er-Systems entdeckt, kann diese getrost verwenden.

Fazit

Die verschiedenen Carrera-Systeme im Maßstab 1:24 lassen sich durchaus untereinander vermischen und für den rasanten Spielspaß nutzen. Die beiden analogen Varianten sind ohne Aufwand kombinierbar, beim Einsatz von analogen Fahrzeugen auf digital gesteuerten Strecken von Carrera Digital 124 bedarf es einer gewissen Aufrüstung wie oben erläutert.

Von Jochen

Jochen hat eine 21 Meter lange Carrera Digital 124 Autobahn im Keller stehen. Hier will er seine Modelle, Bastelarbeiten und Erfolge mit dem Slotcar teilen.
2 Kommentare
  1. gsi-man
    gsi-man says:

    Hi,

    vielleicht könnte man noch ergänzen, dass man die Digitalfahrzeuge wohl nicht mit den alten regelbaren Trafos (4-Stufen Trafo bei der Exclusiv) betreiben soll, da diese zu ungenau regeln würden und somit die Digitalplatinen grillen könnten.
    Habe ich aber selber nicht getestet.

    Gruß gsi-man

    Antworten
    • Jochen
      Jochen says:

      Hallo gsi-man,
      die alten Exclusiv Trafos kennen ich jetzt nicht so genau. Meine Erfahrungen mit den aktuellen digitalen Komponenten zeigen aber, dass die relativ unempfindlich sind.

      Jochen

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.