Carrera Erlebniswelt

Carrera auf neuen Wegen – Die erste Carrera Erlebniswelt

Artikel wurde aktualisiert am 12.04.2016

Die Autorennbahn ist nicht gerade ein stark wachsender Markt. Deshalb ist es nur logisch, dass Stadlbauer auch alternative Wege sucht. Bestätigt wurden die Gerüchte über die Carrera Erlebniswelt im Raum Nürnberg. Der ursprünglichen Heimat der Autorennbahn-Marke.

Wenn man davon ausgeht, dass Carrera einen Marktanteil von über 90 Prozent im deutschsprachigen Raum hat, ist da nicht viel Spielraum um einen größeren Marktanteil zu erreichen. Das Hobby Slotracing kann sich auch nicht gerade über einen Boom erfreuen. Eher im Gegenteil, wenn man mal bedenkt, dass die alten Slotter und Modellbauer ja auch nicht ewig leben und sammeln werden.

Die österreichische Firma Stadlbauer hat deshalb mehrere Pläne, damit das Unternehmen in der Zukunft breiter aufgestellt wird. Einer davon ist, einen Mädchenspielzeug-Produzenten zu übernehmen und in diesen Markt tiefer einzusteigen. Darum geht es hier aber nicht.

Der zweite Plan nimmt auch schon konkrete Züge an. Eine Carrera Erlebniswelt, oder auch oft Carrera World genannt, ist für den Raum Nürnberg in Planung. Die gleichnamige Carrera Erlebniswelt GmbH wurde schon in Oberasbach gegründet.

Auf einer Fläche von 2.500 m² sollen mehrere Autorennbahnen untergebracht werden. Darunter auch eine 70 Meter lange Strecke für ausgiebige Rennen. Wir dürfen aber sicher auch kleinere Bahnen im Maßstab 1:43 erwarten, damit sich die Kids an Carrera Go!!! und Digital 143 erfreuen können.

Ähnlicher Artikel:   Carrera Exclusiv - Ferrari Dino Nr 11 (20401)

Offizieller Eröffnungstermin: 8. April 2016

Carrera World in Oberasbach

Carrera World in Oberasbach


Richtige Bilder sind noch nicht bekannt. Die zwei Bilder aus diesem Artikel sind lediglich Animationen oder Zeichnungen.

Carrera baut ja den RC-Bereich mehr und mehr aus. Deshalb werden auch die ferngesteuerten Produkte einen eigenen Platz bekommen. Eine kleine Halle für Quadrocopter Flüge könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Aber auch Räume für Verpflegung und Veranstaltungen sollen geboten werden. Zumindest ein kleines Lokal gehört zu einer Erlebniswelt auch dazu. Die Kinder müssen sich ja zwischendurch auch stärken. Damit die Besucher nicht mit leeren Händen nachhause gehen müssen, wird es wohl auch einen Carrera-Shop geben.

Andreas Stadlbauer kann sich sogar eine Art Franchise-System vorstellen, damit das Konzept überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet wird. Ob Österreich allerdings ein gewinnbringender Markt ist, wage ich zu bezweifeln. Das Hobby Slotten fristet nämlich ein Schattendasein in der Alpenrepublik.

Das sind auf jeden Fall schöne und interessante Neuigkeiten.

Es gibt auch schon eine Webseite für das Projekt: https://www.carrera-world.com/

Carrera World Screenshot

Carrera World Screenshot

Von Jochen

Jochen hat eine 21 Meter lange Carrera Digital 124 Autobahn im Keller stehen. Hier will er seine Modelle, Bastelarbeiten und Erfolge mit dem Slotcar teilen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.