Fahrspaß mit Slotcars

Slotcars – Viel Fahrspaß für wenig Geld

Wer einen Slotcar in hoher Qualität erwerben möchte, muss dafür mitunter tief in die Tasche greifen. Schnell sind mehrere hundert Euro aufgebraucht, um damit auf der Rennbahn zu überzeugen. Im Vergleich zu einem echten Automobil zeigen sich jedoch klare Unterschiede bei der Finanzierung.

Klare finanzielle Unterschiede

Die Zahl an unterschiedlichen Entwicklern und Herstellern im Bereich der Slotcars ist groß. Gerade die privaten Enthusiasten sind immer wieder dafür verantwortlich, dass kleine Flitzer mit neuen Höchstleistungen auf den Markt gebracht werden können.

Nur in seltenen Fällen durchbrechen diese jedoch die Marke von 1.000 Euro bei ihrer Finanzierung. Folglich ist es in der Regel möglich, die kleinen Cars aus vorhandenem Kapital zu finanzieren, während für den Autokauf oft ein Autokredit wie hier notwendig ist. Dies könnte also schon als ein kleiner Pluspunkt für das Modellauto gewertet werden. Wer sich beispielsweise keinen echten Porsche GT3 RSR leisten kann, greift in der Folg ganz einfach auf die Modellversion zurück, welche ebenso durch Leistung überzeugt.

Carrera DIGITAL 124 - Porsche 917K 'Carrera Gaisbergrennen 2016' (23834)

Carrera DIGITAL 124 – Porsche 917K ‚Carrera Gaisbergrennen 2016‘ (23834)

Was macht ein gutes Slotcar aus?

Doch was sind nun Kriterien, welche die Qualität und auch den Preis eines Slotcars entscheidend bestimmen? Zunächst ist es natürlich wichtig, dass das Auto selbst getuned werden kann. Somit bietet sich die Möglichkeit, die Fahreigenschaft ganz exakt an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Wer sich mit dem Thema befasst, wird genau dies als einen klaren Pluspunkt erkennen, der nicht von der Hand zu weisen ist.

Ähnlicher Artikel:   Stylische Game Controller von Ferrari

Somit stellt sich schnell der gewünschte Fahrspaß ein, der direkt auf die Strecke übertragen werden kann. Weiterhin muss bereits in einem ersten Schritt darauf geachtet werden, dass das Slotcar auch mit der eigenen Bahn kompatibel ist. Kann der Händler nicht dafür gewährleisten, ist es stets zu empfehlen, erst einmal auf Abstand zum Geschäft zu gehen.

Fazit

Carrera Digital 124 - Ferrari 330P4 "No.03", Monza 1967 (23814) Flach schräg

Carrera Digital 124 – Ferrari 330P4 „No.03“, Monza 1967 (23814) Flach schräg


Mit dem passenden Slotcar ist es sogleich möglich, sich auf die Teilnehmerliste der verschiedenen attraktiven Turniere zu schreiben, die das Jahr über ausgetragen werden. In jedem Fall sind also Möglichkeiten vorhanden, um daraus selbst einen weiteren Vorteil zu ziehen. Es ist also durchaus möglich, das liebste Hobby der Kindheit auf eine solch professionelle Ebene zu bringen und immer wieder neue Reize zu setzen.

Besonders der Fahrspaß, der zu jeder Zeit geboten wird, zählt dabei zu den ganz klaren stärken. Am Ende lassen sich die Träume von schneller Beschleunigung und exzellenter Kurvenlage im Porsche also unter Umständen sehr viel einfacher und günstiger erfüllen.

Von Jochen

Jochen hat eine 21 Meter lange Carrera Digital 124 Autobahn im Keller stehen. Hier will er seine Modelle, Bastelarbeiten und Erfolge mit dem Slotcar teilen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.