Carrera Digital 124 - Ferrari 458 GT3 "AF Corse, No.50", Blancpain Endurance 2015 (23824)

Carrera Digital 124 – Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“, Blancpain Endurance 2015 (23824)

Seit Michael Schumacher nicht mehr im Cockpit sitzt, fährt Ferrari in der Formel 1 wechselweise hinter Mercedes oder Red Bull hinterher; auch Sebastian Vettel konnte bislang dieses Kräfteverhältnis noch nicht nachhaltig umkehren. Dass Ferrari aber zu Spitzenleistungen fähig ist, beweist der italienische Rennstahl in der GT3-Klasse. Spätestens seit sich das AF Corse Team im Jahr 2011 mit einem Ferrari 458 GT3 den begehrten Fahrertitel bei der FIA-GT3-Europameisterschaft sicherte, reißen die Jubelarien nicht mehr ab. Mit dem Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“, Blancpain Endurance 2015 bieten wir dir jetzt ein neues Slot Car für Carrera Digital 124, das ein absolut authentisches Rennfeeling verspricht …

2009 wurde die erste Version des Ferrari 458 GT3 auf der IAA präsentiert

Ob Team, Funktionäre oder Fans – die Leistungen respektive die gesamte Performance des 458 GT3 von Ferrari begeisterte. Diese Power, Dynamik und Esprit des Ferrari 458 GT3 bescherte dann auch 2015 dem Kaspersky Motorsport Team ein gelungenes Debüt bei den Blancpain Endurance Series. Der brandneue Ferrari wurde damals von Garry Kondakov, Alexander Moiseev und Riccardo Ragazzi gesteuert. Dabei ist dieser italienische Sportwagen als Nachfolger des legendären Ferrari F430 konzipiert worden. Seine Geburtsstunde erlebte der Flitzer aus der Ferrari-Schmiede bereits im Jahr 2009,als er im September auf der IAA der Öffentlichkeit erstmals präsentiert wurde. Ausgestattet mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor 90°, der 570 PS bei rund 9.000 Umdrehungen auf die Rennstrecke bringt, sorgte der Ferrari sofort für mächtig Furore und lautstarke Aha-Effekte. Ausgeliefert wurde der Ferrari sowohl damals wie auch heute mit einem 7-Gang Doppelkupplungsbetriebe mit der Modellbezeichnung 7DCL750, das vom renommierten Hersteller Getrag entwickelt worden war; zur Verfügung standen dabei wahlweise eine manuelle Schaltung im Sportprogramm oder aber ein Automatikmodus.

Carrera Digital 124 - Ferrari 458 GT3 "AF Corse, No.50", Blancpain Endurance 2015 (23824) seitlich

Carrera Digital 124 – Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“, Blancpain Endurance 2015 (23824) seitlich

Ausstattung und Komponenten begeistern Rennsportfans auf der ganzen Welt

Der Autohersteller aus Italien ordnete den V8-Saugmotor dabei als Mittelmotor an,der mit Direkteinspritzung arbeitet. Zudem verbauten die Monteure ein aktives Sperrdifferenzial und setzten auf eine Trockensumpfschmierung. Viel Wert legten Sie außerdem auf ein für einen dynamischen Sportwagen abgestimmtes Gewicht. So bringt der Ferrari 458 GT3 in der Originalversion exakt 1.485 Kilogramm. Des Weiteren haben die Italiener dieses Modell mit einem Doppelquerlenker (vorne) sowie einem Mehrfachlenker (hinten) ausgerüstet. Mit an Bord ist auch eine elektronische Fahrdynamikregelung, das mit dem elektronisch regulierbarem Differentialgetriebe, mit dem Antiblockiersystem (ABS) und mit der Traktionskontrolle gleich drei Komponenten miteinander vernetzt.

Gerade die Beschleunigungswerte sorgen für Aha-Effekte

In der Spitze brachte diese erste Version des Ferrari 458 GT3 325 Stundenkilometer. Noch beeindruckender präsentieren sich aber die Beschleunigungswerte. So benötigt der Sportwagen gerade einmal 3,4 Sekunden,um auf 100 Stundenkilometer zu beschleunigen. Für die Beschleunigung von null auf 200 Stundenkilometer braucht das Fahrzeug demgegenüber 10,8 Sekunden. Für eine starke Bremsperformance des mit Hinterantrieb ausgestatteten Ferraris sorgt ein ausgewogenes Bremspaket mit innenbelüfteten sowie gelochten Bremsscheiben aus Carbon-Keramik. Aber auch die Optik kam bei diesem ersten Ferrari 458 GT3 Modell nicht zu kurz. Dabei wurden vor allem die Auswahloptionen gegenüber dem Vorgängermodell deutlich erhöht. Ob Farben bzw. Farbkombinationen, Innenausstattung oder auch Rennsitze – der jeweilige Fahrer konnte seinen Ferrari regelrecht individualisieren. Besonders ins Auge fielen dabei vor allem goldfarbene Bremssättel oder etwa eine Karosserie im olivgrünen Outfit.

Carrera Digital 124 - Ferrari 458 GT3 "AF Corse, No.50", Blancpain Endurance 2015 (23824) oben

Carrera Digital 124 – Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“, Blancpain Endurance 2015 (23824) oben

Ferrari baut zwei optimierte Versionen des Ferrari 458

Nur zwei Jahre später – genau im August des Jahres 2011 – präsentierte der italienische Autobauer dann den Ferrari 458 Spider, der allerdings nur leichte Spezifikationen aufwies: Die Bremsdimensionen (vorne) wurden zum Beispiel um acht Millimeter auf 398 Millimeter erhöht; zudem ist das Leistungsgewicht leicht nach oben korrigiert worden. Tiefgreifende Änderungen offerierte dann aber der Ferrari 458 Speciale, der im August 2013 das Licht der Piste erblickte. 605 PS hat dieses Modell jetzt unter der Haube. An der Endgeschwindigkeit haben sich dabei zwar nur Nuancen gegenüber den anderen beiden Ferrari 458 Modellen geändert, dafür verfügt dieser Wagen aber über eine optimierte Beschleunigung. In gerade einmal drei Sekunden sprintet der Sportwagen nunmehr von null auf 100 Stundenkilometer. Und auch die Beschleunigung auf 200 Stundenkilometer hat noch einmal kräftig angezogen. Waren es bei den anderen beiden Modellen noch 10,8 Sekunden, benötigt der Ferrari 458 Speciale lediglich 9,5 Sekunden, um aus dem Stand eine Geschwindigkeit von 200 Stundenkilometern zu erreichen.

Ähnlicher Artikel:   slotside.de - Porsche 911, Ferrari 599 und BMW M3

Ferrari 458 GT3 feiert beeindruckende Erfolge bei Langstreckenrennen

Kein Wunder, dass der Ferrari 458 GT3 dann auch auf der Rennpiste zu überzeugen wusste. Dabei ist dieser Sportwagen eng mit dem Namen AF Corse verquickt. Das von der Rennfahrer-Legende Amato Ferrari gegründete Rennsportteam nimmt dabei seit der ersten Saison an der FIA-GT3-Europameisterschaft teil. Anfangs setzte das Team den Maserati GranSport Light, der speziell auf die GT3 abgestimmt wurde, für die Rennen ein. 2011 kam dann aber der Ferrari 458 GT3 zu seinem ersten Einsatz bei der FIA-GT3-Europameisterschaft. Und das bescherte dem Rennsportteam einen beeindruckenden Erfolg. Die beiden Fahrer Frederico Leo sowie Francesco Castellacci steuerten ihren Ferrari 458 GT3 auf den ersten Platz und konnten so den begehrten Fahrertitel gewinnen. Auch im folgenden Jahr gehörte der Ferrari zu den besten Autos im Teilnehmerfeld. Letztendlich belegte AF Corse dabei sowohl in der Team- als auch in der Fahrerwertung den zweiten Platz.

Blancpain Endurance Series: Sieg in der Pro-Am-Kategorie

Auch in der Blancpain Endurance Series vertraute das Rennsportteam auf den explizit spezifizierten Ferrari 458 GT3. So dominierten zum Beispiel die Fahrer Duncan Cameron und Matt Griffin mit ihrem Ferrari die Rennen der Pro-Am-Kategorie im Jahr 2015. Nachdem das Fahrzeug AF Corse schon den Klassensieg bei den viel beachteten 24 Stunden von Spa-Francorchamps sicherte, machten Cameron und Griffin ihren Sieg in der Pro-Am-Kategorie bereits ein Rennen vor dem Saisonende klar. Der Ferrari 458 GT3 legte dabei eine wahrlich beeindruckende Performance hin und kombinierte Geschwindigkeit, Ausdauer und Fahrfeeling zu einem Sieges-Trio. Denn einfach ist es nicht, sich bei der Blancpain Endurance Series durchzusetzen. Alleine 2015 waren namhafte Hersteller, wie zum Beispiel McLaren, Porsche, Lamborghini, Jaguar, Audi, Mercedes-AMG, BMW, Nissan sowie auch Aston Martin vertreten. Zudem waren auch sämtliche Tot-Teams am Start. Sein Debüt – wie bereits anfangs erwähnt – feierte dabei das Kaspersky Motorsport Team, das mit einem brandneuen Ferrari 458 GT3 an den Start ging.

Carrera Digital 124 - Ferrari 458 GT3 "AF Corse, No.50", Blancpain Endurance 2015 (23824)

Carrera Digital 124 – Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“, Blancpain Endurance 2015 (23824)

Mit dem Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ authentisches Rennfeeling genießen

Diesen Erfolgen kannst du jetzt mit dem Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ auf deiner Carrera Digital 124 nacheifern. Im Maßstab 1:24 wird dich dieser für den Langstreckenbetrieb konzipierte Sportwagen an die Spitze katapultieren. Dank des authentischen Rennfeelings bist du hier wirklich mittendrin, statt nur dabei. Alleine die Optik respektive die originalgetreue Verarbeitung wird dich vollkommen in ihren Bann ziehen. Beeindrucken wird dich neben der originalgetreuen Verarbeitung und der sportiven Farbkombination dabei vor allem die funktionellen Xenon-Frontlichter sowie die absolut realistischen Rück- bzw. Bremslichtfunktionen. Sowohl im Tageslicht als aber auch insbesondere bei einer simulierten Nachtfahrt garantieren dir diese Komponenten realitätsnahen Rennspaß. Du wirst deine helle Freude daran haben, den Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ bei seinem Ritt über deine Carrera Digital 124 zu beobachten.

Ähnlicher Artikel:   Carrera Digital 124 Set - Gentlemen Race (23613)

Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ lässt sich digital und analog steuern

Eifere dem in Italien beheimateten Rennsportteam AF Corse nach und sichere dir gleich bei deinem Debüt mit dem Ferrari 458 GT3 „AF Corse den ersten Sieg. Solltest du keine Carrera Digital 124 besitzen, kannst du das individuell codierbare Carrera Auto ohne Probleme auch auf einer Carrera Exklusiv einsetzen; die Steuerung erfolgt dann analog. Ob digital oder analog – fabelhafter Rennspaß und ein wahrlich authentisches Rennfeeling ist dir bei beiden Varianten garantiert. So wird ein Langstreckenrennen zu einem explizit sowohl kurzweiligen als auch langfristigem Vergnügen. Auf das Befahren von Steilkurven und auf Überfahrten solltest Du allerdings verzichten, denn für Streckenpassagen dieser Art ist der Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ nicht geeignet.

Carrera Digital 124 - Ferrari 458 GT3 "AF Corse, No.50", Blancpain Endurance 2015 (23824) hinten

Carrera Digital 124 – Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“, Blancpain Endurance 2015 (23824) hinten

Der Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ gehört in jede Sammlung

Ob Sammler, Rennsportliebhaber oder Carrera-Fan – an dem Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ kommst du einfach nicht vorbei. Mit diesem optisch eindrucksvollen Modell kannst du eine Performance kreieren, die dich in die Fußstapfen von zum Beispiel Frederico Leo sowie Francesco Castellacci (beide AF Corse) oder von Garry Kondakov, Alexander Moiseev und Riccardo Ragazzi (alle Kaspersky Rennsportteam) treten lässt. Mit Geschick und Können wirst du den visuell hervorstechenden und leistungsstarken Ferrari 458 GT3 im 1:24 Maßstab zu Höchstleistungen treiben. Dabei solltest du hoffen, dass deine Gegner nicht auch mit einem Ferrari 458 GT3 „AF Corse, No.50“ antreten. Sonst könnte es mit dem Sieg vielleicht doch etwas eng werden …

Von Jochen

Jochen hat eine 21 Meter lange Carrera Digital 124 Autobahn im Keller stehen. Hier will er seine Modelle, Bastelarbeiten und Erfolge mit dem Slotcar teilen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.