Slot.it - Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e)

Slot.it – Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e)

Slot.it zaubert im Juni 2015 noch einen Jaguar XJR12 aus dem Ärmel. Wie immer im Maßstab 1:32 und für analoge Autorennbahnen. Offizieller Verkaufsstart ist der 20. Juni 2015.


Der Jaguar XJR12 ist ein Sport-Prototyp-Rennwagen, der 1990 gebaut wurde, um den XJR9 ersetzen.
Dieses Modell hatte ein Kohlefaser Monocoque Chassis. Der Motor war ein V12-Aggregat mit zwei Ventilen pro Zylinder. Im Jahr 1990 betrug Hubraum für die IMSA-Version 6 Liter und 7 Liter in der Gruppe C-Konfiguration. Diese Werte wurden im Jahr 1991 erhöht. 6,5 Liter für die amerikanische Version und 7,4 Liter für die europäische Variante. Das Gewicht lag bei 930 kg und 1000 kg. Kurz gesagt, viel Power auf wenig Gewicht.
Slot.it - Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e) von oben

Slot.it – Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e) von oben

Der XJR12 wurde von Tom Walkinshaw Racing insbesondere für die Langstreckenrennen wie Daytona, Sebring und Le Mans eingesetzt. Das Auto war sehr zuverlässig und ausgewogen im Setup.

Das Auto konnte sich sehr gut gegen die Konkurrenz behaupten. Im Jahr 1990 beendete der Jaguar mit Platz 1 und 2 in den Daytona und Le Mans. Auch in Sebring war noch der Dritte drin.

Slot.it - Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e) von hinten

Slot.it – Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e) von hinten

Die Startnummer 61 kam in der rot-grünen Castrol Lackierung. 1990 konnten Davy Jones, Jan Lammers und Andy Wallace, beim 24-Stunden-Rennen von Daytona den ersten Platz bestreiten.

Slot.it - Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e) Chassis

Slot.it – Jaguar XJR12 N61 1st Daytona 1990 (CA13e) Chassis

Optisch ist der Jaguar XJR12 ja nicht so mein Fall. Kaufen?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.