Carrera - Formula E Venturi Racing "Nick Heidfeld, No.23"

Carrera – Formula E Venturi Racing „Nick Heidfeld, No.23“

Wir sind wieder bei Carrera. Der Formula E Venturi Racing „Nick Heidfeld, No.23“ wird in 1:32 und 1:43 produziert. Bei den Großen ist die analoge Evolution Variante bereits erhältlich und die Digital 132 Version soll etwas später dieses Quartal kommen.

Nick Heidfeld ist auch als Quick Nick bekannt. Sein Können hat er in der Formel 1 schon in einem V8 bewiesen.
2014 durfte er sich zu den Glücklichen zählen, die bei der neuen FIA Formel-E-Meisterschaft starten konnten. Reine Elektrofahrzeuge, die den Kontrast zur beliebte Königsdisziplin im Rennsport, präsentieren.

Der Spark-Renault SRT_01E ist ein Gemeinschaftsprojekt von mehreren Herstellern, welche die Fahrzeuge für alle Teams der Formel E bereitstellen. Erst seit 2015 dürfen die Teams Verbesserungen an den Fahrzeugen vornehmen. Mit unterschiedlichen Fahrzeugen wird sich die Konkurrenz auf der Rennbahn noch erhöhen.

Der Carrera Digital 132 – Formula E Venturi Racing „Nick Heidfeld, No.23“ (30706), besitzt keine Lichter. Ebenso wie der analoge Evolution – Formula E Venturi Racing „Nick Heidfeld, No.23“ (27503). Dadurch wird das alleinige Unterscheidungsmerkmal, der Carrera Decoder sein.

Das Formel-Auto trägt die Farben des Venturi-Team, welches zu einem Teil auch Hollywood-Star Leonardo DiCaprio gehört. Dunkelblau und Rot lassen den Renner etwas böse wirken, was für so ein Fahrzeug sicher kein Nachteil ist. Am Hack findet sich die Startnummer 23 aufgedruckt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.