Cockpit-xp V2 Veitmessung

Cockpit-XP – Zeitmessung für die Autorennbahn

Bei vielen Profis und Hobbyisten ist die Zeitmessung Cockpit-XP das Programm der Wahl. Egal ob Carrera Digital oder jede andere analoge Autorennbahn, Cockpit-XP V2 von Peter Hilpp kann sie alle. Besonders der Funktionsumfang und das durchdachte Zubehör findet bei den Slotracern guten Anklang.

Cockpit-XP ist geeignet für alle digitalen Rennbahnen von Carrera (Digital 124/132/143)
und für alle analogen Rennbahnen (auch nicht Carrera).

Installation

Die Installation läuft problemlos ob. Die Installationsdatei im Kundenportal downloaden und ausführen. Besondere Angaben sind während der Installation nicht zu machen. Nach dem Setup muss die Lizenzdatei geladen werden. Damit steht der volle Funktionsumfang zur Verfügung. Alternativ kannst du dir auch die Demoversion ziehen und kostenlos testen.

Cockpit-XP V2 für Carrera Digital 124 und 132

Wenn du bereits eine Control Unit oder eine Blackbox hast, brauchst du nur mehr eine Verbindung von deinem PC zum Control Unit. Da funktioniert entweder über die sogenannte BlueBox oder ein spezielles USB-Kabel. Die Bluebox ist ein Bluetooth-Empfänger, der an die CU angeschlossen wird. Die Verbindung zum Rechner erfolgt dann kabellos. Wenn möglich würde ich dir aber das USB-Kabel empfehlen, dann musst du dich nicht mit möglichen Verbindungsproblemen über Bluetooth herumärgern.

Dann brauchst du nur mehr die CockpitXP Software selbst und kannst mit der Zeitmessung loslegen.

Config Center

Cockpit-XP Config Center

Cockpit-XP Config Center


Das Config Center benötigst du normalerweise nur am Anfang, zum Einrichten der Software.
Sehr praktisch sind die Diagnose Tools, welche auf dem Screenshot oben zu sehen sind. Nicht immer verbindet sich die CU mit deinem Computer problemlos. Dann solltest du hier nachschauen, wo das Problem ist.

Für fortgeschrittene User gibt es im ConfigCenter aber einiges zu finden. Du kannst hier unnötige Rennbildschirme löschen und auch neue erstellen.

Data Center

Cockpit-XP Data Center

Cockpit-XP Data Center


Viel interessanter ist das DataCenter. Hier kannst du Fahrer, Fahrzeuge und Rennbahnen anlegen und verwalten.

Wir haben uns für alle Familienmitglieder und gute Freunde einen Fahrer angelegt und ein Bild dazu gespeichert. Das erleichtert das Finden des eigenen Fahrers, am Rennbildschirm, ungemein. Bei einem Rennen hast du keine Zeit lange auf Rangliste zu schauen. Dein eigenes Foto fällt dir sofort ins Auge und schon hast du deine Daten gefunden.

Ähnlicher Artikel:   Slotcar App: Red Bull Racers

Ich habe auch alles Slotcars an Cockpit XP V2 angelegt. Für mich ist es wichtig immer das richtige Auto auszuwählen, denn die Software speichert viele Daten im Hintergrund. So kann ich später nachsehen, welches Autos insgesamt die besten Zeiten macht.

Seit dem ich einen Festaufbau habe, ist es unter dem Menüpunkt „Rennbahnen“ etwas leer geworden. Hast du aber mehrere Strecken oder baust du oft um, kannst du all deine Layouts hier speichern. Es können auch schon bestimmte Voreinstellungen, für jede Rennbahn vorgenommen werden.

Statistik Center

Cockpit-XP Statistik Center

Cockpit-XP Statistik Center


Das Statistik-Center ist eine tolle Sache. Da kannst du dir alle Daten, die ständig im Hintergrund gesammelt werden, präsentieren lassen. Alle Rekorde, Siege, Rennen und Einzelrunden werden von Rundenzähler Cockpit-XP aufbereitet und stehen hier zum Abruf. Besonders cool finde ich die Top-Liste „Die schnellsten Fahrzeuge“. Datum, Rennbahn, Fahrer, Fahrzeug und natürlich die Rundenzeit kannst du hier ablesen. Auch wenn du das normalerweise nicht so verfolgst, hier kannst du jeder Zeit nachsehen und checken welche Slotcars am besten laufen.

Das Statistik Center ist schon eine tolle Bereicherung.

Start Center

Cockpit-XP Start Center

Cockpit-XP Start Center


Zu guter Letzt nun das Start Center. Hier wirst du dich sicher am meisten aufhalten, denn im Cockpit Startcenter konfigurierst du deine Rennen und startest sie auch. Ebenfalls Serien Rennen kannst du von hier aus verwalten.

Zunächst wählst du einer deiner Rennbahnen aus, dazu die zu fahrenden Runden.

Fahrer und Fahrzeuge auswählen

Fahrer und Fahrzeuge auswählen


Nun kannst du die Fahrer und Fahrzeuge dem gewünschten Regler zuweisen. Fahrer und Slotcars hast du ja vorher schon angelegt, die kannst du noch ganz einfach auswählen. Mit einem Klick auf den „Start“ Knopf geht es auch schon los. Der Rennbildschirm öffnet sind.

Ähnlicher Artikel:   Carrera Race App 2.0 - Der zweite Versuch

Wie du auf dem Screenshot sehen kannst, gibt es hier auch noch sehr viel mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Über das CU-Control-Center kannst du die Geschwindigkeit, Bremse und den Tankinhalt festlegen. Du siehst, vieles was du bis jetzt über die CU direkt eingestellt hast, kannst du jetzt viel einfacher über die Software machen.

In den Optionen kannst du noch Add-Ons aktivieren. Zum Beispiel die Rengensimulation oder Schadensimulation bringen noch mehr Realität in deine Rennen.

Rennbildschirme

Cockpit-XP Rennbildschirm

Rennbildschirm für 6 Fahrer


Cockpit XP bietet ein sehr ausgereiftes Rennbildschirm (RBS) System. Du kannst neue RBS anlegen und exportieren und deinen Freunden weiter geben. Natürlich auch umgekehrt. Jeden Bildschirm kannst du auch an deine speziellen Bedürfnisse und Wünsche anpassen.

Standardmäßig sind schon jede Menge Rennbildschirme vorinstalliert. Verschiedenste Versionen für Zeitrennen mit nur einem Fahrer, oder bis zu RBS mit acht Fahrern.

Beim Rennen kannst du auswählen, welchen Bildschirm du für das Rennen, das Training und für die Qualifikation nutzen möchtest.

Cockpit-XP V2 für alle analogen Rennbahnen

Für analoge Rennbahnen ist etwas mehr Aufwand nötig. Die Bahn besitzt ja noch keine Sensoren und auch keine notwendige Logik.

Cockpit XP Analog Zubehör

Cockpit XP Analog Zubehör


Das vollständige Paket kommt mit einer USB-Box, welche die Logik übernimmt und die notwendigen Lichtschranken. Durch die Zusätzliche Hardware ist hier der Gesamtpreis etwas höher, als für digitale Rennbahnen. Für mehrspurige Bahnen musst du die notwendigen Erweiterungen dazu kaufen.

Anleitungen und Dokumente

» Anleitungen vom Entwickler

AddOns und Erweiterungnen

» Add-Ons
» Toolbox von Rainer Hölzel

Rennbildschirme – RBS

» Rennbildschirme von slot-extreme
» https://www.cockpit-xp.de/

Fazit

Ich liebe Cockpit-XP und kenne keine bessere Zeitmessung für die Rennstrecke im kleinen Maßstab.
Die Software kann ich euch nur empfehlen!

Cockpit-XP – Zeitmessung für die Autorennbahn wurde von am 07.04.2015 getestet.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

Von Jochen

Jochen hat eine 21 Meter lange Carrera Digital 124 Autobahn im Keller stehen. Hier will er seine Modelle, Bastelarbeiten und Erfolge mit dem Slotcar teilen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.