Labornetzgerät HCS-3202

Labornetzgerät Manson HCS-3202 für RMS und Bahnstrom

Artikel wurde aktualisiert am 08.09.2015

Wer das Slotten ernsthaft betreibt, wird nicht um ein Labornetzgerät, mit variabler Spannung, herumkommen. Einsatzgebiete gibt es viele dafür. Genau so viele, wie es Geräte gibt.


Damit auch Slotcars in 1:24 gefahren werden können, sollte das Netzteil mindestens 18 Volt und 5 Ampere unterstützen. Sehr gängig sind Labornetzgeräte mit 0-30 Volt und 5 Ampere. Damit ich aber auch sechs 1:24 Fahrzeuge gleichzeitig betreiben kann, hab ich mir eines mit 10 Ampere gesucht. Reserven sind ja nie verkehrt.

Wichtig war für mich, auch eine flache Bauform, damit ich es in meine Laden bekomme. Fürs Handling wollte ich ein programmierbares Netzgerät. Steuerung über den PC ist fein, war aber kein Muss für mich.

Ich habe auch sehr schnell ein passendes Gerät für mich gefunden. All meine Wünsche wurden dabei erfüllt und teilweise noch übertroffen. Der Preis von 144,95 Euro ist auch OK. Es sind zwar schon Netzteile für unter 100 Euro erhältlich, aber bei weitem nicht mit diesen Daten.

Meine Wahl: Labornetzgerät Manson HCS-3202 (1-36 V/0-10 A) mit USB-Schnittstelle

Mit 1-36 Volt und 0-10 Ampere hab ich für alle meine Anwendungen genug Reserven. Wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist, ist das Gerät sehr flach und nicht gleich hoch wie breit, wie es die meisten Geräte dieser Art sind.

Ähnlicher Artikel:   Test: Genie 3623 EDS Digitale Briefwaage

An der Vorderseite befindet sich eine LED Anzeige für Volt und Ampere. Nebenbei sind die zwei Drehregler für die V und A Einstellung. Per Druck kann zwischen grob und fein umgeschaltet werden. Der Ein- Ausschalter befindet sich ebenfalls an der Vorderseite. Zuletzt noch der Plus- und Minusausgang. Der Anschluss vorne ist aber auf 5 Ampere begrenzt.

Labornetzteil von vorne

Labornetzteil von vorne

An der Rückseite befinden sich ebenfalls die Stromausgänge, jedoch mit voller Stärke. Darunter ist der USB Anschluss. Mit dem könnt ihr den Trafo mit jedem Windows PC Steuern und programmieren. Daneben sind die drei Schalter, für die programmierbaren Speicher. Gleich unterhalb befindet sich der Schalter für die vier Modi (Normal, Preset, Remote und Set). Der große, runde Stecker ist der Fernsteuereingang für Strom- und Spannungseinstellung und Schalten des Ausgangs. An der Hinterseite findet sich noch der temperaturgesteuerte Lüfter und der Anschluss für den Netzstecker.

Labornetzteil von hinten

Labornetzteil von hinten

360 Grad Animation

Video vom Labornetzteil

Sehr praktisch ist die Programmierung über den PC. Gerade wenn öfters verschiedene Einstellungen genutzt werden, erleichtert das doch sehr die Arbeit mit dem Schaltnetzteil. Die passende Software wird auf einer CD mitgeliefert.

HCS-3202 PC-Verwaltung

HCS-3202 PC-Verwaltung

Der Lüfter schaltet sich nur hinzu, wenn Leistung verbraucht wird. Aber auch dann sehr leise. Beim Fahren auf der Bahn fällt der nicht auf.

Ähnlicher Artikel:   BRM - Sauber C9 - Digitalisierung und erste Fahrtests

Die zwei Drehregler an der Vorderseite funktionieren wunderbar. Mittels Grob- und Feineinstellung geht das flott und auch sehr genau.
Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit dem Manson HCS-3202. Also eine glatte Empfehlung!

» Labornetzteil bei Amazon kaufen

Labornetzgerät Manson HCS-3202 für RMS und Bahnstrom wurde von am 30.05.2014 getestet.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

Von Jochen

Jochen hat eine 21 Meter lange Carrera Digital 124 Autobahn im Keller stehen. Hier will er seine Modelle, Bastelarbeiten und Erfolge mit dem Slotcar teilen.
2 Kommentare
  1. SlotCarDreams
    SlotCarDreams says:

    Mit Sicherheit im Bereich digitales Slotracen, ein LNT der Spitzenklasse. Hab es seit einiger Zeit im Einsatz, und es gibt nichts zu bemängeln….Funktion und Verarbeitung sind perfekt. Lieber die paar € mehr ausgeben, aber ein LNT haben das alles Stücke spielt…..

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.